Mo

06

Okt

2014

Zahnschmerzen sind schlimm

Ein fauler Zahn ist schlimmer.

Mein Zahnarzt entfernt die alten Brücken. Erstaunlich wie haltbar die sind, obwohl es unter ihnen modert und stinkt. Das Einsetzen dieser Brücken war viel Arbeit, sie zu entfernen noch viel mehr.

Drei Stunden hab ich auf dem Zahnarztstuhl zu gebracht. Und jede Minute entfernte mich meinem Wohlbefinden mehr. Zum Schluß war ich ein körperliches Wrack das sich nur noch dank der aufmunternden Worte meines Zahnarztes aufrecht hielt.

Danach war ich krank; vier Tage lang, mußte Schmerztabletten und Antibiotika nehmen. Mein Schnupfen, der vorher einige Wochen vor sich hin dümpelte, erfasste die Gelegenheit meines angeschlagenen Immunsystems und lebte sich jetzt richtig aus. Ich hatte also nicht nur Schmerzen, sondern auch noch den Rotz. Überall liegen meine Taschentücher rum.

Meine Frau kam nach Hause, ich war kein Gastgeber. Ich war ein bedauernswerter Gefährte, den man am besten in Ruhe lässt.

Ich hatte mir vorgenommen, Freunde zu besuchen und in einem Chorkonzert mitzuwirken. Konnte ich alles abschminken. Dazu wäre ich gar nicht in der Lage gewesen. Nur das mir das vorher keiner gesagt hatte.

Mehrere von diesen Zahn-OPs stehen mir noch bevor. Vielleicht ist es klüger, den anschließenden Zustand gleich mit einzukalkulieren, wie man das als moderner Mensch so macht – ist schließlich auch eine Form der Bewältigung.

Mach ich die nächste OP, bin ich wieder ein geschlagener Mensch. Laß ich es sein, bin ich feige. Mein Zahn fragt nicht danach. Die nächste Karies ist mir gewiß. Ob ich jemals wieder diesen paradiesischen Zustand erlebe, keinen Zahnarzt zu brauchen? Zahnarztabhängigkeit bringt Schmerzen mit sich. Die Freiheit vom Zahnarzt aber ist eine Illusion. Was hilft es? Ich muß da wohl durch.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Mirre (Dienstag, 13 Dezember 2016 19:09)

    Und was haltet ihr von Belladonna? Mein Sohn hat angefangen das zu nehmen und ich hoffe, es wirkt! Ich habe nach einem Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten gesucht und dabei das gefunden: https://www.meinemedi.de/ Da gibt es Erfahrungsberichte für Medikamente, aber für Belladonna leider noch nicht.